Ghost: Popestar

ghost.jpg

Satanische Power-Pop Cover-Extravaganza von Ghost.

Im Frühjahr schrieb ich anlässlich des verdienten Grammys über das großartige Hip-Hop-Musical Hamilton und erwähnte dabei das absolut titanisch geniale letzte Album der schwedischen Band Ghost, ‚Meliora‘, welches sich neben seinem Grammy auch einen festen Platz in meinen Lieblingsalben dieses Jahrtausends erobert hat. Das liegt neben dem unantastbaren Songwriting auch daran, dass Ghost eine Band mit einer klaren Botschaft ist – und damit meine ich noch nicht einmal ihre effektive Missionarstätigkeit für den Leibhaftigen, sondern vor allem die erfrischende Ansicht, dass gute Musik kitschig sein darf. Und Kitsch wird auf der neuen EP ‚Popestar‘ groß geschrieben, wenn obskure Fußnoten der Pop-Geschichte ausgegraben und in einer opulenten schwarzen Messe zelebriert werden.

Weiterlesen „Ghost: Popestar“

Advertisements

V for Vendetta

vforvendetta

Memetische Comic-Anarchie von Alan Moore & David Lloyd.

Die Weltpolitik steht in Flammen. Ich meine jetzt, in diesem Moment, da draußen, aber eben auch in diesem Comic-Band, der mir heute durch Zufall wieder in die Hände fiel. Und doch wirkte die Geschichte beim Durchblättern auf einmal befremdlich fern – aus einer anderen Ära eben. In den 80ern warnte Moore vor den faschistischen Tendenzen des Großbritanniens der Thatcher-Ära und machte zivilen Ungehorsam zu seinem Superhelden. 2005 verfilmten die Wachowskis das Material – sehr zum Zähneknirschen seines Autors – zu einer Kritik des Hurra-Patriotismus der Bush-Ära. Beiden Inkarnationen des Stoffes ist gemein, dass sie die nationalistischen Narrativen eines Überwachungsstaates angreifen, der seine Bürger durch Angst und eine Gleichschaltung der Medien unterdrückt. Aber warum fühlt sich das alles 10 Jahre später so merkwürdig an – nun, da die amerikanischen Präsidentschaftswahlen über Twitter ausgefochten werden, babyblaue Plakate Berlin schmücken und deine Facebook-Freunde anderer Leute Verschwörungstheorien teilen?

Weiterlesen „V for Vendetta“

Mordheim: City of the Damned

mordheim

Rundenbasierte Fantasy-Taktik für PC & Xbox One von Rogue Factor.

Von der einst so prächtigen Dekadenz der Stadt Mordheim zeugen heute nur noch Ruinen. Ein zweischweifiger Komet, das Omen des Sigmar, strafte die hedonistischen Sünder mit totaler Zerstörung. Doch in den verfluchten Trümmern der Stadt glimmt grüner Wyrdstein, welcher von den Reichen und Mächtigen der Alten Welt für seine magischen Eigenschaften heiß begehrt wird. So machen sich die selbstmörderischsten Halunken auf, in der buchstäblichen Hölle auf Erden reiche Männer zu werden: Denn in Mordheim wimmelt es nur so von Mutanten, Dämonen und Schatzräuber-Rivalen. Selbst wenn man diese Straßen wieder lebend verlässt, so tut man es sicher nicht in Vollbesitz aller geistigen Kräfte – oder Gliedmaßen.

Weiterlesen „Mordheim: City of the Damned“

Black Science

black-science

Interdimensionales Sci-Fi-Actiondrama von Rick Remender & Matteo Scalera.

Science Fiction lebt. Auch wenn die Anzahl an Sommer-Blockbustern mit Raumschiffen, Zeitmaschinen und Außerirdischen nie wirklich abgenommen hat, scheint der Fokus des Genres heute aber eher auf abgefahrener Action statt auf zerebralen Gedankenexperimenten zu liegen. Die entdeckerische Flamme traditioneller SF-Autoren brennt aber noch immer, zum Beispiel in Serien wie Doctor Who oder Rick and Morty, die den Zuschauer in jeder Episode in neue und vor Kreativität nur so strotzende Welten entführen. Vom gleichen Schlag ist auch Black Science, eine bei Image Comics erscheinende Reihe, die bis oben hin mit ideenreichen Bildern und Konzepten gefüllt ist.

Weiterlesen „Black Science“

Stranger Things

strangerthings

Lagerfeuer-Geschichte von den Duffer Brothers.

Im Jahr 1983 verschwindet ein Junge aus der verschlafenen Kleinstadt Hawkins, Indiana, spurlos. Seine drei besten Freunde, sein großer Bruder und seine Mutter begeben sich auf die verzweifelte Suche nach ihm – und stoßen dabei auf eine verworrene Verschwörung voller Monster und Superkräfte. Das ist Stranger Things, der neueste Netflix-Coup: Eine spaßig-gruselige Achterbahnfahrt durch die fantastische Welt der 80er-Nostalgie.

Weiterlesen „Stranger Things“